Sprachreise in die USA: Englisch lernen im Traumziel Kalifornien

Mit einer enormen Internationalisierung in allen Bereichen wird die Bedeutung einer Fremdsprache, insbesondere der Weltsprache Englisch, immer wichtiger. Neben dem Schulenglisch, welches durchaus unterschiedliche Qualität aufweist, wird in der Regel ein höheres Niveau an Sprachqualität gefordert. Wenn Sie sich Gedanken über das Erlernen der Englischen Sprachen machen, sollten Sie es in Erwägung ziehen, eine Auslandsreise in Form einer Sprachreise zu unternehmen. Natürlich bieten sich hier insbesondere die USA als Reiseziel an. Doch in diesem riesigen Land gibt es riesige Unterschiede in Sachen Sprache, Kultur, Landschaft oder Mentalität.

Sprache lernen – Land entdecken

Als Reiseziel ist bei uns Europäern Kalifornien besonders beliebt. Neben einem relativ klarem und wenig verschnörkeltem Englisch wartet Kalifornien mit einer atemberaubenden Landschaft auf. Es gibt in vielen Gegenden schöne Sandstrände und in Richtung Landesinnere gibt es schneebedeckte Gebirge. Das Land ist extrem abwechslungsreich. Außerdem gelten die Menschen in den USA, insbesondere in Kalifornien, als sehr aufgeschlossen und gastfreundlich, zumal in Kalifornien die unterschiedlichsten Nationalitäten leben. Eine USA Sprachreise mit Ziel Kalifornien ist also nahe liegend.

Aber Kalifornien ist nicht nur ein tolles Reiseziel. Es gibt weitere Gründe, die den Bundesstaat zu einer der interessantesten Regionen in den USA machen: Kalifornien ist ein Knotenpunkt vieler internationaler, hoch technologisierter Unternehmen wie z.B. Apple, und gilt darüber hinaus als Vorreiter in Sachen Umwelttechniken. Es lassen sich hier also mehrere Sachen miteinander kombinieren. Landschaft, und Sprache sind dabei tolle Nebenfaktoren.

Doch wie lässt sich so eine Sprachreise initiieren?

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Als Schüler, der während der Schulzeit eine amerikanische High School besuchen will, liegt es in den meisten Fällen nahe, eine Austauschorganisation zu bemühen, denn sonst ist es in der Regel sehr schwer einen Platz an der Schule im Ausland zu bekommen. Für Leute, die eine Bekanntschaft in den USA haben lässt sich dies eventuell mit einer gewissen Menge an Aufwand umgehen.

Für nicht Schüler und nicht Studenten gibt es ebenfalls Agenturen, die Sprachreisen organisieren. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit auf eigene Faust eine Reise zu organisieren. Die größte Hürde liegt hierbei in der Beantragung eines Visums. Doch auch das ist ohne Agentur machbar!